Omada 5-Port Gigabit Smart Switch with 1-Port PoE++ in and 4-Port PoE+ out

Omada Gigabit Smart Switch mit 5 Anschlüssen und 1 Anschluss PoE++ Eingang und 4 Anschlüssen PoE+ Ausgang

105,99 

9 vorrätig

Standards und Protokolle IEEE 802.3i, IEEE 802.3u, IEEE 802.3ab, IEEE 802.3ad, IEEE 802.3af, IEEE 802.3at, IEEE 802.3bt, IEEE 802.3x, IEEE 802.1d, IEEE 802.1s, IEEE 802.1w, IEEE 802.1q, IEEE 802.1p, IEEE 802.1x
Schnittstelle • 1× 10/100/1000 Mbit/s RJ45 PoE-In-Ports (Konformität mit 802.3af/at/bt)
• 4× 10/100/1000 Mbit/s RJ45-PoE-Out-Ports (Konformität mit 802.3af/at PoE)
Netzwerk-Medien • 10BASE-T: UTP-Kabel der Kategorie 3, 4, 5 (maximal 100 m)• 100BASE-TX/1000Base-T: UTP-Kabel der Kategorie 5, 5e oder höher (maximal 100 m)
Lüfter Menge Ohne Lüfter
Stromversorgung Stromversorgung von 802.3af/at/bt-PoE-Quelle
PoE-Anschlüsse (RJ45) • PoE-In-Port: Port 5, Konformität mit 802.3af/at/bt
• PoE-Out-Ports: Ports 1-4, Konformität mit 802.3af/at PoE
• PoE-Leistungsbudget:
-64 W bei Stromversorgung durch 802.3bt Typ 4 (90 W)-44 W bei Stromversorgung durch 802.3bt Typ 3 (60 W)

-19 W bei Stromversorgung durch 802.3at-6
W bei 802.3af
Abmessungen ( B x T x H ) 3,9 × 1,5 × 6,7 Zoll (100 × 38,5 × 170 mm)
Maximaler Stromverbrauch 71,5 W (bei Stromversorgung durch 802.3bt Typ 4 (90 W))
Maximale Wärmeableitung 243,99 BTU/h (bei Stromversorgung durch 802,3 BT Typ 4 (90 W))
LEISTUNG
Schaltleistung 10 Gbit/s
Paketweiterleitungsrate 7,44 Mpps
MAC-Adresstabelle 8k
Paket-Puffer-Speicher 4,1 Mbit
Jumbo-Rahmen 9 KB
SOFTWARE-FUNKTIONEN
Qualität der Dienstleistung • 802.1p CoS/DSCP-Priorität
• 8 Prioritätswarteschlangen
• Prioritätszeitplanmodus
- SP (Strict Priority)- WRR (Weighted Round Robin)• Warteschlangengewichtskonfiguration
• Bandbreitensteuerung- Port-/Flow-basierte Bewertungsgrenze
• Reibungslosere Leistung
• Sturmsteuerung

- Mehrere Steuerungsmodi (kbit/s/Verhältnis)

- Broadcast/Multicast/Unbekannt-Unicast-Steuerung
L2- und L2+-Funktionen • 16 IP-Schnittstellen – Unterstützung von IPv4/IPv6-Schnittstellen
– Statisches Routing – 32 statische IPv4/IPv6-Routen
– DHCP-Server – DHCP-Relay

– DHCP-Schnittstellen-Relay
– DHCP-VLAN-Relay – DHCP L2-Relay

– Statisches ARP – Statisches ARP – Proxy-ARP
– Kostenloses ARP

– – Statische Link-Aggregation

– 802.3ad LACP

– Bis zu 8 Aggregationsgruppen und bis zu 8 Ports
pro Gruppe
• Spanning Tree Protocol
- 802.1D STP - 802.1w RSTP - 802.1s MSTP - STP

Sicherheit: TC Protect, BPDU Filter/Protect,
Root Protect
• Loopback-Erkennung
• Flusskontrolle - 802.3x Flusskontrolle

- Spiegelung - Port-Spiegelung - CPU-Spiegelung

- Eins-zu-Eins - Viele-zu-Eins

- Flow-basiert
- Ingress/ Egress/Beide
• Device Link Detect Protocol (DLDP)
• 802.1ab LLDP/ LLDP-MED
L2-Multicast • 511 IPv4, IPv6 gemeinsam genutzte Multicast-Gruppen
• IGMP-Snooping- IGMP v1/v2/v3 Snooping- Fast Leave- IGMP-Snooping-Abfrage- Statische Gruppenkonfiguration• Multicast-VLAN-Registrierung (MVR)• Multicast-Filterung
• MLD-Snooping- MLD v1/v2-Snooping- Fast Leave

- MLD-Snooping-Abfrager

- Statische Gruppenkonfiguration

• Begrenztes IP-Multicast
(256 Profile und 16 Einträge pro Profil)
Erweiterte Funktionen • Automatische Geräteerkennung
• Batch-Konfiguration•
Batch-Firmware-Upgrade• Intelligente Netzwerküberwachung
• Warnungen vor abnormalen Ereignissen
• Einheitliche Konfiguration

• Zeitplan für den Neustart
IPv6-Unterstützung • IPv6 Dual IPv4/IPv6• Multicast Listener Discovery (MLD) Snooping
• IPv6 Neighbor Discovery (ND)• Path Maximum Transmission Unit (MTU) Discovery
• Internet Control Message Protocol (ICMP) Version 6
• TCPv6/UDPv6• IPv6-Anwendungen
- DHCPv6 Client
- Ping6
- Tracert6- Telnet (v6)

- IPv6 SNMP-
IPv6 SSH
- IPv6

SSL
- Http/Https
- IPv6 TFTP
VLAN • VLAN-Gruppe
– Max. 4K VLAN-Gruppen
• 802.1Q-Tag-VLAN• MAC-VLAN: 12 Einträge
• Protokoll-VLAN

• GVRP
• Sprach-VLAN
Liste der Zugriffskontrollen • Unterstützt bis zu 230 Einträge
• Zeitbereich- Zeitscheibe
- Wochenzeitbereich- Absoluter Zeitbereich

- Feiertag
• Zeitbasierte ACL• MAC-ACL- Quell-MAC- Ziel-MAC- VLAN-ID- Benutzerpriorität
- Ether-Typ
• IP-ACL

- Quell-IP- Ziel-IP- IP-Protokoll
- TCP-Flag
- TCP/UDP-Quellport

- TCP/UDP-Zielport
- DSCP/IP-TOS
• IPv6-ACL• Kombinierte ACL• Regelbetrieb
- Zulassen/Verweigern - Richtlinienaktion
- Spiegeln - Ratenbegrenzung
- Umleiten - QoS-Bemerkung
- ACL-Regelbindung

- Portbindung

- VLAN-Bindung
- Aktionen für Flows - Spiegeln
(zu unterstützter Schnittstelle)
- Umleiten
(zu unterstützter
Schnittstelle)
Schnittstelle)
- Ratenbegrenzung
- QoS-Bemerkung
Sicherheit • AAA
• 802.1X
- Port-basierte Authentifizierung- MAC (Host)-basierte Authentifizierung- Authentifizierungsmethode umfasst PAP/EAP-MD5
- MAB
- Gast-VLAN- Unterstützung von Radius-Authentifizierung

und Verantwortlichkeit
• IP/IPv6-MAC-Bindung
- 512 Bindungseinträge
- DHCP-Snooping- DHCPv6-Snooping

-
ARP-Inspektion
- ND-Erkennung
• IP-Quellenwächter
- 253 Einträge
- Quell-IP + Quell-MAC - IPv6-Quellwächter
- 183 Einträge
- Quell-IPv6-Adresse + Quell-MAC - DoS-Verteidigung - Statische/dynamische/permanente Port-Sicherheit - Bis zu 64 MAC-Adressen pro Port - Broadcast-/Multicast-/Unicast-Storm-Kontrolle
- kbps/Verhältnis-Steuerungsmodus
- Port-Isolierung

- Sicheres
Web-Management

über HTTPS mit SSLv3 / TLS 1.2
• Sichere Verwaltung der Befehlszeilenschnittstelle (CLI) mit SSHv1/SSHv2
• IP-/Port-/MAC-basierte Zugriffskontrolle
Mibs • MIB II (RFC1213)• Bridge-MIB (RFC1493)• P/Q-Bridge-MIB (RFC2674)• Radius-Accounting-Client-MIB (RFC2620)• Radius-Authentifizierungs-Client-MIB (RFC2618)• Remote-Ping, Traceroute-MIB (RFC2925)• Unterstützung von privaten TP-Link-MIBs• RMON-MIB(RFC1757, RMON 1,2,3,9)

MANAGEMENT
Omada-App Ja, durch
• Omada Cloud-basierter Controller • Omada Hardware-Controller• Omada Software-Controller

Zentralisierte Verwaltung • Cloud-basierter Omada-Controller • Omada-Hardware-Controller• Omada-Software-Controller

Cloud-Zugriff Ja, durch
• Omada Cloud-basierter Controller • Omada Hardware-Controller• Omada Software-Controller

Zero-Touch-Bereitstellung Ja. Erfordert die Verwendung des Cloud-basierten Controllers von Omada.
Verwaltungsfunktionen • Web-basierte GUI
• Befehlszeilenschnittstelle (CLI) über Telnet
• SNMPv1 / v2c / v3
• SNMP Trap/Inform
• RMON (1,2,3,9 Gruppen)
• SDM-Vorlage
• DHCP/BOOTP-Client
• Dual-Image, Dual-Konfiguration
• CPU-Überwachung
• Kabeldiagnose
• EEE
• SNTP
• Systemprotokoll
ANDERE
Zertifizierung CE, FCC, RoHS
Packungsinhalt • SG2005P-PD
• Montagesätze•
Installationsanleitung
Systemanforderungen Microsoft® Windows 98SE, NT, 2000, XP, Vista™ oder Windows® 7/8/10/11, MAC® OS, NetWare®, UNIX® oder Linux.
Umwelt • Betriebstemperatur: -40 bis 60 °C (-40 bis 140 °F)• Lagertemperatur: -40 °C bis 70 °C (-40 °F bis 158 °F)

• Luftfeuchtigkeit bei Betrieb: 10–90 % relative Luftfeuchtigkeit, nicht kondensierend• Luftfeuchtigkeit bei Lagerung: 5–90 % relative Luftfeuchtigkeit, nicht kondensierend

Zusätzliche Informationen

Hersteller

TP-LINK

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Omada 5-Port Gigabit Smart Switch with 1-Port PoE++ in and 4-Port PoE+ out“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert